Jetzt anrufen: 06123-709912 (Festnetz)

Im Trauerfall sind wir jederzeit für Sie zu erreichen:

Telefon 06123-709912

65396 Walluf im Rheingau

Für weitere Anfragen haben wir Bürozeiten Montag bis Freitag von 9.00 - 17.30 Uhr.

Gesprächstermine gerne nach Vereinbarung.

Unser Team

Stefanie Jost

Bestatterin

Am Anfang meiner Tätigkeit als Bestatterin und Trauerbegleiterin stand die Erkenntnis, dass Leben und Tod untrennbar zusammengehören und dass dies gut so ist. Diese so sinn-volle Arbeit erfüllt mich mit Freude und ich bin dankbar für das tägliche „Memento mori“, dem Bewusstsein der Vergänglichkeit und einem Vertrauen, in ein größeres Ganzes eingebettet zu sein. Als Bestatterin kann ich meine Fähigkeiten einbringen: zuhören, einfühlen, sensibel die Bedürfnisse der Angehörigen erspüren und sie ermutigen, eigene Wünsche und individuelle Vorstellungen vom Abschied umzusetzen, sowie respektvoll mit den verstorbenen Menschen umgehen. Ich schätze meine Arbeit sehr, weil es um Wesentliches geht: Menschen zu wertschätzen in wesentlichen Momenten.

Simone Stephan

Bestattungsfachkraft

Der Tod ist eine Tür oder auch wie eine Geburt in eine andere Ebene, eine andere Dimension, in ein neues Leben. Er bedeutet Trennung, Trauer und Schmerz, aber auch Erlösung, Heilung und Neuanfang.
In diesem Sinne verstehe ich mich als Seelenhebamme, die Ihnen in allen Belangen einer Bestattung nicht nur in formellen Dingen, sondern auch als Mensch zur Seite steht und Ihre Verstorbenen mit größter Sensibilität und Würde in der Zeit des Übergangs begleitet.

Philipp Fankhähnel

Bestattungsfachkraft

Zu wissen, dass ich durch meine Tätigkeiten als Bestatter die Menschen in ihrer schweren Zeit unterstütze, lässt mich jeden Morgen mit dem Gefühl zur Arbeit gehen, etwas Sinnvolles zu tun.
So hat sich mein Beruf für mich zu einer Berufung entwickelt, da es mir eine Herzenzangelegenheit ist, Angehörige ein Stück ihres Weges zu begleiten und zu helfen wo ich kann.

Patrick Bartl

„Ich habe das Gefühl, mein Mann geht mit Freunden." sagte vor einiger Zeit eine Angehörige zu mir, als wir ihren verstorbenen Ehemann von zu Hause in unser Bestattungshaus überführten. Bei meiner Arbeit als Bestatter ist mir besonders die wertschätzende Begleitung der Menschen sowie die achtsame und würdevolle Versorgung der Verstorbenen wichtig. Ich möchte sie durch meine Begleitung mit menschlicher Wärme und Mitgefühl unterstützen und das Abschiednehmen erleichtern.

Aurelia Flach

Auszubildende zur Bestattungsfachkraft

Karin Werner

Bestatterin

Am 31.12.2021 habe ich mich in den Ruhestand verabschiedet. Ich danke Stefanie Jost sowie meinen Kolleg*innen für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Allen Angehörigen, die ich in ihrer Trauer um einen lieben Angehörigen begleiten durfte, danke ich von Herzen für ihr Vertrauen.

"Sie und Ihre MitarbeiterInnen hatten einen ganz wesentlichen Anteil am Gelingen dieser Abschiedsfeier für meine Mutter und ich bin dankbar, dass ich Ihr Haus vor 3 Jahren ausgewählt habe, um mir in dieser schweren Zeit zur Seite zu stehen."

"Ich war meinem Vater noch einmal so nah wie schon lange nicht mehr. Diesen Moment kann man nicht wiederholen."

"Vielen Dank, dass Sie diese düstere Trauerhalle in einen so freundlichen Ort verwandelt haben. So konnte sich die alte Erinnerung an die Beisetzung meines Vaters wandeln und die unguten Gefühle konnten endlich heilen."